Der Landesvorstand wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gutes und erfolgreiches Jahr!

Wir alle sind es gewohnt, in kurzer Zeit weitgehende Entscheidungen zu treffen. Im Sinne unserer Patienten und für einen langfristigen Erfolg. 

Genauso fällen wir täglich Entscheidungen für unsere Praxen. Auch hier lasen wir uns von der langfristigen Perspektive für den Erfolg unserer Praxen leiten. So muss es auch sein.

Momentan müssen Sie sich für einen gesetzlich vorgeschriebenen Zugang zur Telematik Infrastruktur entscheiden. Ich danke der KZV und deren Tochter, der ZIS GmbH, dass sie es im vergangenen Jahr erreicht haben, nunmehr eine Alternative zu dem bisherigen Anbieter zu schaffen. Fast die Hälfte der Praxen haben sich bis dato für das Beratungsangebot der ZIS GmbH entschieden. 

Lasen Sie sich bitte nicht verunsichern:

Bei einer Bestellung bis zum 15. Januar wird Ihnen gewährleistet, dass die Installation im 2. Quartal abgeschlossen sein wird. 

Die ZIS GmbH wird Ihnen den bekannten und von Ihnen geschätzten Hotline Service wie gewohnt zur Verfügung stellen. 

Die ZIS GmbH wird auch in Zukunft dafür sorgen, dass wir eigene Entscheidungen treffen können und nicht von Monopolisten in der Investitions - Kaufentscheidung abhängig sind. 

Die Gebühren für die ZIS GmbH werden auch in Zukunft zur Wahrung unserer zahnärztlichen Interessen genutzt werden und nicht zur Wahrung der Interessen von Aktionären. 


Hier noch ein Hinweis: Die Softwareanpassung zur Installation der Telematik Infrastruktur ist eine gesetzliche Vorgabe. In vielen Serviceverträgen sind ähnliche Passagen eingearbeitet: 

  • Im Service sind folgende Leistungen enthalten:
    a) Anpassung der Software an den jeweils neuesten Stand der Gesetzgebung und der Verträge zwischen den kassenzahnärztlichen Vereinigungen und den Zahnärzten.

Ein Programm, dass keine Anbindung enthält, entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben. Daher ist es aus meiner Sicht auch nicht möglich, für ein Integrationsmodul zusätzliche Kosten zu berechnen. 

Ich wünsche Ihnen eine gute Entscheidung und erfolgreiches Handeln. 

Herzliche Grüße 
Joachim Hoffmann 
Landesvorsitzender