Informationen zu ZIS / Telematikinfrastruktur

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

wie wir im letzten Newsletter informierten, unterstützt der Freie Verband Deutscher Zahnärzte in Westfalen Lippe die ZIS GmbH unserer KZV. Sie will bei der Anbindung Ihrer Praxis an die TI ein möglichst gutes Verhandlungsergebnis für Sie erzielen. Dafür benötigt die ZIS GmbH zwingend Ihr Mandat. In den letzten Tagen haben Sie einen Vorvertrag der ZIS GmbH zugeschickt bekommen.

Hierzu noch einige Informationen:
Die Beratungsvereinbarung mit der ZIS GmbH ist ein Vorvertrag. Es entstehen zunächst keine Kosten für Sie. Erst wenn alle Komponenten in Ihrer Praxis angeschlossen sind und alles funktioniert, werden Ihnen die Kosten berechnet. Diese Kosten werden Ihnen vollständig über die Finanzierungsvereinbarung mit der GKV erstattet. Sie gehen KEIN Risiko ein. Es besteht ein Sonderkündigungsrecht bei Nichteinhalten des Kostenversprechens seitens der ZIS GmbH. 
Das der Beratungsvereinbarung beiliegende Sepa-Lastschriftmandat ist freiwillig. Es wird nur in Zukunft die Verwaltung vereinfachen und ist auch später möglich.

Um eine marktrelevante Nachfrage mit möglichst vielen Teilnehmern über die ZIS GmbH erreichen zu können, bitten auch wir Sie als Freier Verband, den Vorvertrag der ZIS GmbH zeitnah zu unterschreiben und zurückzuschicken.

Zu Ihrem Vorteil und für eine starke Verhandlungsbasis.

Viel Erfolg in Ihrer Praxis wünscht Ihnen

für den Landesvorstand

Joachim Hoffmann 
Landesvorsitzender