Farbverlauf
 

Zurück

Gesetzgeber zwingt uns, unsere Praxen an die Telematik Infrastruktur anzuschließen

Gesetzgeber zwingt uns, unsere Praxen an die Telematik Infrastruktur anzuschließen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Gesetzgeber zwingt uns, unsere Praxen an die Telematik Infrastruktur anzuschließen. Die Sanktionen, die die Politik und uns auferlegt, sollen die Umsetzung beschleunigen.

Leider hat der Bundesgesundheitsminister es unterlassen, in diesem Bereich auch für Wettbewerb zu sorgen. Mein Dank gilt der ZIS GmbH der KZV-Westfalen-Lippe, die dafür gesorgt hat, dass ein Wettbewerb in Gang gekommen ist.

Dass nun der Anbieter für den Konnektor, mit dem die ZIS GmbH einen Abrufvertrag abgeschlossen hat, die Zulassung der GEMATIK nur sehr zögerlich erhält, erstaunt mich. Die Tatsache könnte mich zu der Vermutung kommen lassen, dass entweder die Messlatte der Gematik zu hoch hängt oder die Industrie nach wie vor Probleme mit der Umsetzung der Technik hat

Das liegt so oder so nicht in der Verantwortung der Zahnärzteschaft.

Ich werde standhaft bleiben und der ZIS GMBH weiter mein Vertrauen geben. Es wird Zeit, der Politik zu zeigen, dass wir Zahnärzte uns nicht mehr durch ungerechtfertigte Sanktionen für die Versäumnisse der GEMATIK oder der technischen Anbieter unter Druck setzen lassen

Meine Bitte an die Kollegenschaft:
Stehen wir zu unserer KZV und der ZIS GmbH. Bleiben wir standhaft. Die Probleme liegen bei anderen, trotz offizieller Einführung der Telematikinfrastruktur vor einem Jahr gibt es immer noch kein ausreichendes Angebot an Komponenten und Geräten

Als Landesvorsitzender werde ich mich auf allen politischen Ebenen dafür stark machen, dass das Versprechen der Politik eingehalten wird und die Finanzierungsvereinbarung modifiziert wird.

In diesem Sinne wünsche Ich Ihnen ein erfolgreiches Frühjahr in Ihren Praxen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen
Joachim Hoffmann