Farbverlauf
 

Zurück

Zahnärztetag in Gütersloh - Duales System der Krankenversicherung erhalten

Zahnärztetag in Gütersloh - Duales System der Krankenversicherung erhalten

Susanne Schneider (MDL), die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP Landtagsfraktion, war die einzige politische Vertreterin der Politik auf dem Zahnärztetag.

Anlässlich des Präsidentenempfangs sprach der Landesvorsitzendes des FVDZ in Westfalen-Lippe, Joachim Hoffmann mit Frau Schneider. Den Standpunkt der FDP zur Bürgerversicherung verdeutlicht der von der Abgeordneten Schneider eingebrachte Antrag, der nächste Woche im Plenum des Landtages diskutiert werden wird: „Duales System der Krankenversicherung erhalten“.

In der Begründung heißt es: „Der medizinisch-technologische Fortschritt gibt uns immer bessere Behandlungsmöglichkeiten gerade für schwere Krankheitsbilder. Medizinische Innovationen lassen die Menschen immer länger gesund leben. Die Private Krankenversicherung (PKV) ist dabei ein Motor für Innovationen aufgrund der frühzeitigen und häufig überproportionalen Finanzierung.“

Der Landesvorsitzende Hoffmann begrüßt die Initiative: Wenn wir unser Gesundheitssystem weiterentwickeln wollen, dann müssen wir die Pluralität der Therapiemöglichkeiten und die Souveränität der Patienten in den Mittelpunkt stellen. Die Bürgerversicherung als Einheitsversicherung wird den individuellen Bedürfnissen unserer Patienten nicht gerecht.