News

Meldungs Archiv

Auf diesen Seiten finden Sie alle Meldungen chronologisch absteigend sortiert aufgelistet.

16.11.2016 - Delegierte der Kammerversammlung beschließen Beitragsanpassung in 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 14. November 2015 folgten die Delegierten der Kammerversammlung dem Antrag des Vorstandes und stimmten in einer geheimen Abstimmung der Beitragsanpassung in Höhe von 9,6% in 2016 zu.

Eine Steigerung der externen Rahmenbedingungen ( u.a. Lohnsummensteigerung, Zinsverlust, Teuerungsrate ) führte nach der Konsolidierungsphase der letzten Jahre zu einem Aufbrauchen der Haushaltsrücklagen neben gesicherten sektoralen Rücklagen. Durch die Anpassung des Kammerbeitrags erfolgt ein Ausgleich des Haushalts in 2016.

22.06.2015 - Sie sind herzlich zur nächsten Kammerversammlung am 14.11. ab 9.00 Uhr eigeladen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sie sind herzlich – wie immer - zur nächsten Kammerversammlung am 14.11. ab 9.00 Uhr eingeladen. Nehmen Sie als selbstständig denkende/r Kollege/in an der Versammlung teil und urteilen Sie selbst, ob hier sachgerecht und zielführend gearbeitet wird. 

Dann müssen wir Sie auch gar nicht mit einer Hin-und-Her-Schlacht zwischen den berufspolitischen Parteien ermüden, die in ihrer Thematik eine renitente Redundanz aufweist.

Was uns dennoch wichtig erscheint :

16.06.2015 - Kammerversammlung setzt auf Erhalt der Zukunftsfähigkeit des Versorgungswerks

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Kammerversammlung setzt auf Erhalt der Zukunftsfähigkeit des Versorgungswerks“

Die Kammerversammlung hat die seit den 80 Jahren bestehende feste Ausrichtung der Rentenerhöhung an die Vorgaben der gesetzlichen Rentenversicherung aufgegeben um die Generationengerechtigkeit gerade auch für die junge Generation und für die Stabilität des Versorgungswerkes auch zukünftig zu sichern.

02.02.2015 - Neuer Vorstand gewählt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Delegierten der Kammerversammlung Westfalen-Lippe haben ihren neuen Vorstand gewählt!

Die Konstituierende Kammerversammlung setzte sich aus den Fraktionen Gemeinschaftsfraktion FVDZ/WZW/Regionalliste Hagen-Ennepe-Ruhrkreis, den Freien Zahnärzten, dem ZFZ und den UFZ zusammen.

06.01.2015 - Kooperationsabkommen des Freien Verbandes mit dem Institut für Strahlenschutz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach dem Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit Valitec bietet der Freie Verband Deutscher Zahnärzte Westfalen-Lippe seinen Mitgliedern nunmehr sehr günstige Konditionen bei der Abnahme von Röntgengeräten an. Durch eine Rahmenvereinbarung mit dem Institut für Strahlenschutz, Westfalenstrasse 13 in Düsseldorf, haben Mitglieder des Freien Verbandes die Möglichkeit, die Abnahme ihrer Röntgeneinrichtungen zu sehr günstigen Konditionen durchführen zu lassen.

02.12.2014 - Haben Sie schon gewählt?

noch ein Woche läuft die Wahl zur Kammerversammlung der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe.
Haben Sie schon gewählt? 

Dann bedanken wir uns herzlich für die Stärkung der Selbstverwaltung der Zahnärzteschaft und Ihr damit gezeigtes Interesse an unserem vielfältigen und verantwortungsreichen Beruf.

Hatten Sie noch keine Zeit? Dann wählen Sie noch bis zum 9. Dezember.

28.11.2014 - Kontinuität – Vertrauen – Innovation

um unsere Patienten individuell und nach dem Stand der Wissenschaft versorgen zu können, bedarf es eines gesicherten Umfeldes - dies im fachlichen, genauso im wirtschaftlichen Bereich.

Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte setzt sich auch weiterhin in Westfalen-Lippe und auf Bundesebene für den Erhalt der Praxen und die Verbesserung der wirtschaftlichen Basis der Zahnärzteschaft ein.

Kontinuität - Vertrauen - Innovation

20.11.2014 - Fehlinformationen und Panikmache schaden der Kollegenschaft!

seit Jahren werden unseren Praxen immer mehr und umfangreichere Anforderungen, auch im Bereich der Hygiene und der Aufbereitung von Medizinprodukten, aufgebürdet. Sie als Praxisinhaber tragen die Kosten! Die Vorstände der Zahnärztekammern Westfalen-Lippe, Nordrhein und der Bundeszahnärztekammer haben eine wissenschaftliche Studie anfertigen lassen, die sogenannte "MAZI-Studie".

17.11.2014 - Kammerwahl 2014

Anfang November wurden die Wahlunterlagen zur Kammerwahl versendet.
Haben Sie schon gewählt?
Um auch weiterhin überzeugende Kammerarbeit leisten zu können, benötigen wir Ihre Stimme!
Freier Verband Deutscher Zahnärzte

Hier finden Sie uns auf dem Wahlzettel:

Regierungsbezirk Arnsberg:Wahlvorschlag 1 (nur Südwestfalen) oder 
Wahlvorschlag 7 (Rest Regierungsbezirk Arnsberg)

Regierungsbezirk Detmold:Wahlvorschlag 3

Regierungsbezirk Münster:Wahlvorschlag 4